Startseite / Aktuelles / Aufruf zur Blutspende in Spenge




Aufruf zur Blutspende in Spenge

Jetzt Blut spenden!

In Spenge ruft das Rote Kreuz zur nächsten Blutspendeaktion auf:

  • am Donnerstag, 07. September 2017 steht das Blutspendemobil in Lenzinghausen an der Grundschule, Turnerstraße 5,
  • am Freitag, 08. September 2017 sind Blutspender in Spenge in der Regenbogen-Gesamtschule, Immanuel-Kant-Straße 2, herzlich willkommen.

Die Blutspendeaktionen finden in der Zeit von 16.30 bis 20.00 Uhr statt.

Blutspender, die einen neuen Spender mitbringen, bekommen Power: Im Rahmen einer Spender-werben-Spender-Aktion verschenkt der DRK-Blutspendedienst West Powerbanks zum schnellen Aufladen von Smartphones und Tablets.

Eine ganz andere Power spüren Blutspender, wenn sie sich klar machen, dass sie etwas Sinnvolles tun. Jede Blutspende gibt zudem einem Patienten Kraft. Täglich machen Menschen die Erfahrung, dass sie nur weiterleben können, weil Blutkonserven bereit stehen. Damit alle Patienten sicher und rechtzeitig Bluttransfusionen erhalten, bittet das Rote Kreuz jetzt dringend um eine hohe Beteiligung.

Blutspender dringend gesucht
Täglich ist der DRK Blutspendedienst West auf mehr als 3.000 Blutkonserven zur Versorgung der Patienten in unserer Region angewiesen. Deshalb wird dringend darum gebeten, jetzt Blut zu spenden! Wer Blut spendet, leistet unverzichtbare Hilfe.

Wer Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und sich gesund fühlen. Zum Blutspendetermin bitte unbedingt den Personalausweis und - falls vorhanden - den Blutspendeausweis mitbringen. Denn seit dem 1. Januar 2017 gilt: Zu allen Blutspendeterminen muss ein gültiger Lichtbildausweis - das kann auch der Führerschein sein - als Identifikation vorgelegt werden.

Neben den erfahrenen Blutspendern bitten wir alle, die noch nie Blut gespendet haben, um eine erste Spende. Machen Sie doch mal den Versuch zu helfen.

Was passiert bei einer Blutspende?
Bevor die eigentliche Blutspende beginnt, muss sich der Spender anmelden und erhält einen Gesundheitsfragebogen. Zudem werden vor der Blutspende Körpertemperatur, Puls, Blutdruck und Blutfarbstoffwert überprüft. Im Labor des DRK-Blutspendedienstes folgen Untersuchungen auf Infektionskrankheiten. Jeder Blutspender erhält einen Blutspendeausweis mit seiner Blutgruppe.

Die Blutspende dauert etwa fünf bis zehn Minuten. Nach der Spende müssen sich die Spender noch zehn Minuten ausruhen. Zum angenehmen Abschluss der guten Tat lädt das Rote Kreuz zu einem leckeren Imbiss ein.

Als Dankeschön erhält jeder Blutspender in diesem Quartal ein handliches Multifunktionswerkzeug.


© Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Spenge e.V.